Überspringen zu Hauptinhalt
Kind Sitzt Auf Einer Treppe

Von den Schwierigkeiten eines begabten Kindes. Ein Interview.

Eine Hochbegabung beim eigenen Kind zu entdecken, ist oft schwierig. Vor allem, wenn es nicht die Klischees erfüllt, die über die Medien transportiert werden. Wenn das Kind eben nicht mit vier Jahren virtuos Klavier spielt, mit fünf Jahren die Klassiker der Weltliteratur liest und im Grundschulalter mathematische Gleichungen löst. Steynerley hat mit einer Mutter gesprochen, deren Sohn mit 15 Jahren als weit überdurchschnittlich begabt identifiziert wurde. Und das erst nach einer jahrelangen Leidensgeschichte in der Schule und mit Erzieherinnen im…

Hochbegabtes Kind

Vom Glück ein hochbegabtes Kind zu haben. Ein Interview.

Hochbegabt zu sein, heißt einen IQ zu haben, der bei mindestens 130 liegt. Das trifft statistisch gesehen auf rund zwei Prozent der Bevölkerung zu. Doch wie fühlt es sich an, ein hochbegabtes Kind zu haben? Steynerley hat sich mit einer Mutter aus Deutschlands Norden, die namentlich nicht genannt werden möchte, getroffen. Nennen wir sie Anne. Anne hat einen 11-jährigen Sohn, der seit einem Jahr aufs Gymnasium geht, und weiß seitdem er acht Jahre alt ist von seinem hohen IQ. Er…

Schreibschrift

Das Schrift-Desaster

Die Geschichte der Schrift beginnt auf Stein. Nämlich auf Höhlenwänden, auf denen sesshaft gewordene Stämme Botschaften über Menschen und Tiere hinterließen. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich Schreibgeräte, Materialien und Schriftzeichen immer wieder verändert. Erst Anfang des 20. Jahrhunderts hatten schließlich fast alle Deutschen in der Volksschule eine lesbare Handschrift gelernt. Nur die sprichwörtlichen Arzthandschriften galten als unleserlich. Und heute? Blättert man in den Heften und Mappen von Schulkindern, so braucht man mitunter hellseherische Fähigkeiten, um das Geschriebene Wort für…

Meilensteine: Feiern ohne Ende

Wenn Kinder heutzutage etwas leisten, wird das gebührend gewürdigt. Auch wenn lediglich der Lauf der Zeit die Leistung erbracht hat, wird gefeiert. Ein schönes Beispiel ist die Einschulung. Besonders dieser Tag entwickelt sich zunehmend zu einem Meilenstein der Feierlichkeiten, die ein Kind während seines Heranwachsens passiert. Je nachdem wie genau Mutter und Vater es mit dem elterlichen Feier-Codex nehmen, werden Oma und Opa, Tante und Onkel herzitiert, schmucke Kleider gekauft, thematisch zum Schulbeginn passende Geschenke besorgt und ein Raum oder…

Mauerstein

Mauern stehen zu Genüge in unseren Städten: Die meisten sind grau in grau, einige tragen buntes Graffiti und wenige sind grün bewachsen. Die meisten Leute nehmen diese Mauern schon nicht mehr wahr, da sie einfach zum Stadtbild gehören. Kinder sehen anders. Sie freuen sich über Mauern, weil sie darauf balancieren oder an ihnen klettern können und staunen über jede Blume, die es schafft, sich aus den Fugen ans Licht zu kämpfen. Aber sie bemerken auch, dass Mauern Wege versperren, Zutritt…

Der Fels in der Brandung

Ob sanfter Wellenschlag oder donnernde Brandung – kein Fels widersteht auf Dauer der Kraft des Wassers. So werden aus riesigen Blöcken im Laufe von Äonen kleinere, handlichere Brocken, schließlich Kiesel und endlich Sand. Die Mühlen der Zeit mahlen langsam, doch sie mahlen. Ein Mensch, der wie ein Fels in der Brandung steht, widersteht nicht den Elementen, sondern den Widrigkeiten und Anfechtungen seiner Zeit. Er weicht ihnen nicht aus, lässt jede Zumutung an sich abprallen, stemmt sich dem entgegen, andere schützend,…