Überspringen zu Hauptinhalt

Mein Badewasser geht dich gar nichts an!

Wieviel Körperpflege braucht der Mensch? Im Zuge der derzeitigen Energiekrise wird hier und da von staatlicher oder halbstaatlicher Seite bereits die Empfehlung ausgesprochen, doch bitteschön seltener zu baden oder zu duschen. So spare man nicht nur Wasser, sondern auch kostbares Erdgas. Man verweist dann gern auf Zeiten wie die Kriegs- und Nachkriegszeit im Deutschland der 40er und frühen 50er Jahre. Aufgrund der Zerstörungen standen weder private noch öffentliche Bade- oder Duschgelegenheiten in hinreichender Menge zur Verfügung und man konnte nur…

Wie von Lovecraft

In den Schriften von H. P. Lovecraft (1890 - 1937) tauchen sie immer wieder auf: seltsam bizarre, vollkommen unnatürliche Wuchsformen und Farben von Pflanzen und Bäumen. Diese Abweichungen vom Natürlichen haben stets die Aura von etwas Krankem, Fremdem, Bösartigem und dem Menschen feindlich Gesonnenem. In ihnen manifestieren sich dunkle Mächte aus längst vergangenen Zeitaltern, die irgendwie im Verborgenen überlebt haben. Oder ein Unheil aus den Tiefen des Weltalls, das auf unseren Heimatplaneten gelangt ist und nun darauf wartet, dass seine…

Die Macht der Phantasie

Alles, was wir sehen, versucht unser Verstand zu identifizieren, einzuordnen und zu bewerten. Unbekanntes wird klassifiziert, bekommt seinen Platz in unserem Bewusstsein zugewiesen. Bei der nächsten Begegnung wissen wir dann, was wir da vor uns haben. Oder zumindest glauben wir es zu wissen. Ich sehe was, was du nicht siehst - oder vielleicht doch? Denn nicht selten deuten wir Dinge abweichend von dem, was sie tatsächlich sind. Dieses obskure Gebilde etwa – gleicht es nicht einer Insel im blauen Meer,…

Ein kurzer Schnitt durch die Menschheitsgeschichte

Heute schneiden wir mit Stahl, mit Keramik, mit Wasser, mit Diamanten und mit Laserstrahl. Selbst härteste Materialien lassen sich so zerschneiden. Die Herstellung und der Einsatz dieser Werkzeuge sind mit einem mehr oder weniger hohem Energieaufwand verbunden. Knochen und Stein reichten Über Jahrhunderttausende bediente sich der Mensch zum Schneiden oder zum Durchtrennen von Materie - Holz, Fleisch, Knochen, Fellen und Häuten, Sehnen, Bast - nur derjenigen Dinge, die er in der Natur vorfand und denen er mit relativ geringem Energieaufwand…

Achatlandschaften (4)

Eine trichterförmige Vertiefung am linken Bildrand, die Farbe Gelb erinnert an Sand. Lauert am Grunde des Trichters ein Ameisenlöwe auf sein Opfer? Gerät eine Ameise zu nah an den Rand des Trichters, ist ihr Schicksal besiegelt: Unaufhaltsam wird sie mit den wegrutschenden Sandkörnern hinabgleiten auf den Grund, wo ihr Todfeind sie bereits erwartet. Würden wir Blau statt Gelb sehen und wäre das Trichterszenario in einer Wasserwelt angesiedelt, hätten wir den Malstrom vor Augen. Der exakte Beobachter überlebt In seiner Erzählung…

Nackte Tatsachen

von Inge Klatt Es war Urlaubszeit und es herrschte auf unserem Campingplatz in Sahlenburg Hochbetrieb. Das Wetter spielte mit und so lümmelten die meisten von uns in Liegestühlen auf ihren Plätzen herum. Einige grillten auch und tranken gut gekühltes Bier dazu. Es war ein Wetter zum Helden zeugen, wie man so schön sagt. Zu den Ersteren, den ,,Lümmlern", gehörten Hans-Joachim und ich. Träge beobachteten wir das Umfeld und freuten uns des Lebens. Dann tauchte unser Freund Kurt auf. Er war…

Pan Birkenmaus

Pan Birkenmaus. Das geflügelte Chaos

In meinem Buch „Einfach schöne Vorlesegeschichten“ gibt es eine Erzählung über eine Gurkenmaus, die im Gurkenbeet lebt. Sie ist der eigentlich Star des Buches, meine Kinder lieben sie. Deshalb war früh klar, dass es ein Buch nur mit ihr geben sollte. Doch dann ging ich im Wald spazieren und sah die Zerstörung, die ein Harvester beim Roden von Bäumen anrichtet. Steine, Wurzeln, der aufgerissene Boden – wie mögen sich die Tiere fühlen, die dort gelebt haben? Davon würde mein nächstes…

Die Axt im Haus

Bäume werden heute mit der Motorsäge gefällt. Oder – wenn es viele Bäume sind – direkt mittels Harvester. Ein Harvester arbeitet nämlich so schnell wie zehn Forstarbeiter mit der Kettensäge. Doch beide Gerätschaften sind aufwändig in der Herstellung, energiehungrig im Gebrauch, wenig ressourcenschonend und entsprechend umweltschädlich. Wenn wir nun aber künftig alle mehr auf unseren ökologischen Fußabdruck achten sollen, bleibt kein anderer Ausweg als die Rückkehr zur Muskelkraft. Also zurück zur Schrotsäge oder gleich zur Axt. Doch Axt ist nicht…

Benji, Gizmo Und Der Gartenspuk

Benji, Gizmo und der Gartenspuk

Was denken Meerschweinchen, wenn sie in einem Garten in der Lüneburger Heide Urlaub machen? Aus diesen Überlegungen heraus ist mein erstes Kinderbuch erschienen: „Benji, Gizmo und der Gartenspuk“.  Wir saßen mit unseren beiden Meerschweinchen, Blacky und Brownie, bei den Großeltern, es war Sommer, heiß – und die Gedanken schweiften ab. Da die Wirklichkeit doch etwas langweilig gewesen wäre, nämlich dass die beiden Schweinchen vor allem gefressen und geschlafen hätten, brauchte die Geschichte noch einen Verbrecher. Dazu zwei Kinder als Nebendarsteller…